Schultermassage

Als Physiotherapeutin arbeitete ich zunächst in den Bereichen Gynäkologie und Onkolgie an der Uniklinik der RWTH Aachen.

Verschiedene Gründe führten mich von dort zur Betriebswirtschaft. Nach meinem BWL-Studium war ich einige Jahre im Bereich Marketing zu Hause.

Durch die Geburt meiner beiden Kinder habe ich viel für mich erkannt und gelernt. Beide sind mir große Meister, denn sie lehren mich täglich Achtsamkeit & Dankbarkeit. Sie zeigen mir seit dem ersten Tag, dass eh alles anders kommt, als gedacht!

Im Jahr 2013 folgte ich dem Ruf meines Herzens und kam das erste Mal ins Allgäu zur Schule für Spirituelle Medizin von Andreas Schwarz.

Dort erlernte ich die ayurvedische Schwangeren- und Babymassage. Es folgten die Ausbildungen zur Ayurveda-Massage-Therapeutin, Ayurveda-Therapeutin sowie Yoga-Lehrerin. Bei Julia Frank erlernte ich die Yoga-Atem-Therapie.

Seither beschäftige ich mich intensiv mit den Themen Ayurveda, Yoga & Meditation und der Aktivierung der Selbstheilung. Immer tiefer tauche ich ein & entdecke neues. Ein Einblick in meine Fortbildungen:

2017  Familien- und Systemaufstellungen (Walter Born, Trier)
2021  Einführung SE (Michael Mokrus, UTA Köln)
2021  Körperorientierte Traumaarbeit (HP Psy Bettina Wartig, Paracelsus Bielefeld)
2021  Craniosacrale Osteopathie (Gudrun Nowak, BFW Mainz)
2021  Traumalösung bei Neugeborenen & Säuglingen (Sarito Fuhrmann-Bailes, UTA Köln)

Ein Wegbegleiter, in Form von Büchern und Vorträgen, ist für mich seit Jahren Eckhart Tolle. Sein Buch „Jetzt“ ist sehr prägend.

An dieser Stelle folgen ein paar Stimmen: